Startseite »Aktuell »Beiträge

Am Sonntag den 3.6. steht der nächste Renntag mit dem Präsidentenpreis am Programm. In dem Zuchtrennen für Fünfjährige kämpfen sieben Starter von der Grunddistanz mit zwei weiteren mit 20m Zulage um die insgesamt 15.000 € Preisgeld. Daneben werden neun weitere interessante Rennen ausgetragen. In der Super-6-Wette gibt es eine Garantie von Euro 3.500 (netto), dazu einen Dreierwette-Jackpot von Euro 963,50.

Das aktuelle Rennprogramm ist in der App sowie auf dieser Website verfügbar. Wir freuen uns ab 14 Uhr auf Ihren Besuch im Trabrennpark Krieau!

Hier die Experteneinschätzung von Alexander Sokol zu den Rennen:

1.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 14:00

Calvados SR (6) musste sich zuletzt nur zwei stärkeren Konkurrenten geschlagen geben, hat aber diesmal eine lösbare Aufgabe vor sich und sollte seinen zweiten Jahreserfolg feiern. Als wohl schärfste Herausforderer sind die fehleranfälligen Tyson (8) und Fergie Venus (7) zu sehen. Tyson (8) konnte mit seinem routinierten Fahrer schon am 23.03. in Ebreichsdorf nach Startfehler eine starke Leistung zeigen und ist sicherlich ein weiterer heißer Top-3 Kandidat. Fergie Venus (7) konnte am 02.04. einen „Freunde-Bewerb“ für sich entscheiden, benötigt aber alles passend um ganz vorne mitzumischen. Blackjack Venus (1) zeigt momentan konstant gute Leistungen und sollte diesmal sogar unter den ersten Drei landen können. Attila Venus (4) muss sich wieder von besserer Seite zeigen als bei den letzten Auftritten, ist für eine Überraschung aber nicht auszuschliessen. Ariano (2) kommt nach längerer Rennpause wieder an den Ablauf und wird dieses Rennen wohl noch benötigen. Spirit Guy (3) muss sich von besserer Seite zeigen als zuletzt, kann aber durchaus eine Prämie mit in den Stall nehmen. Vanessa P (5) konnte seit ihrem Sieg nicht mehr überzeugen und muss deutlich mehr bringen um wieder weiter vorne landen zu können.

Calvados SR (6) – Tyson (8) – Fergie Venus (7)

Einschätzung: 6-8-7-1-4-2-3-5


2.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 14:25

Olena (1)
konnte ihren guten zweiten Platz vom 10.05. in Pfarrkirchen mit einem Sieg bestätigen und sollte abermals gewinnen können. Callina Mystere (4) zeigte bislang immer sehr gute Leistungen, versprang sich jedoch zuletzt Ende der Schlusskurve beim Versuch die Führende noch zu erreichen, womit sie fehlerfrei unter den ersten Drei landen sollte. Love You Venus (2) hatte sich als groß gewachsenes Pferd bei seinen Platzierungen in Wels in den engen Bögen sehr schwer getan und sollte diesmal dort nicht soviele Meter liegen lassen wie in Wels, womit er trotz stärkerer Konkurrenz abermals ganz vorne mitmischen sollte. Action Photo Star (7) war bis auf den fehlerhaften Auftritt zuletzt in Wels immer sehr gut dabei und sollte auch in dieser Prüfung wieder um ein Platzgeld mitmischen. Gräfin Almati (6) muss wieder mehr zeigen als beim letzten Start, kann aber bei Bestätigung der Ebreichsdorfer Leistung sicherlich wieder um ein besseres Geld kämpfen. Jasper Mo (5) konnte zuletzt zweimal fehlerfrei endlich die von ihm schon angekündigten besseren Leistungen zeigen und sollte bei passendem Rennverlauf abermals gute Chancen auf eine bessere Prämie haben. D Day du Rochy (8) hat keine leichte Prüfung vor sich ist er vor allem in der Startphase stets sehr heikel, kommt er glatt ins Rennen ist er aber zumindest für einen Geldgewinn wie zuletzt möglich. Power Royal (3) ist immer wieder für einen Fehler gut, womit sie ähnlich ruhig wie zuletzt ins Rennen geführt wird, dann aber in dieser guten Gesellschaft nur schwer Chancen hat in die dotierten Ränge zu gelangen.

Olena (1) – Callina Mystere (4) – Love You Venus (2)

Einschätzung: 1-4-2-7-6-5-8-3


3.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 14:55

Aksel H S (5)
musste sich am 10.05. nur Schönbrunn geschlagen geben und versprang sich zuletzt mit der Führung in Pfarrkirchen, kann diesmal mit der Führung aber durchaus wieder gewinnen. Ginestro S (9) konnte bei den letzten Starts mit einem dritten bzw. vierten Platz in starker Gesellschaft gefallen und sollte in dieser Prüfung unter den ersten Drei landen. Sulley (12) benötigt ein zügiges Rennen und optimales Rennen, kann dann aber durchaus die Favoriten in Bedrängnis bringen. Final Destination (3) muss sich von besserer Seite zeigen als in Pfarrkirchen, sollte aber wie bei den Auftritten in Ebreichsdorf am 02.04. und 22.04. um ein Platzgeld mitmischen. Acyrato Mo (6) musste in Pfarrkirchen weite Wege gehen konnte aber wie beim vierten Platz ein paar Tage davor in der Krieau mit Rang vier nicht so schlecht gefallen, womit bei optimalen Bedingungen ein Top-3 Platz nicht auszuschliessen ist. Paparazzi Venus (7) zeigte sich beim dritten Platz zuletzt sehr stark, benötigt mit der äusseren Startnummer aber ein wenig Rennglück um diese Leistung bestätigen zu können. Faithful MS (10) konnte bei seinen Auftritten heuer nicht überzeugen und muss deutlich mehr bringen um im Vordertreffen mitmischen zu können. Herzelot L (11) zeigt sich sehr unterschiedlich, ist aber von seinen starken Vorstellungen aus dem Vorjahr noch weit entfernt womit es aus der zweiten Reihe nicht sein wird ganz vorne dabei zu sein. Giga Limited (1) kann wie bei den letzten Starts die innere Startnummer vielleicht für eine Prämie nutzen, trifft hier allerdings auf stärkere Konkurrenz. Grace Attack Venus (8) hätte durchaus das Laufvermögen für bessere Platzierungen, zeigt sich momentan aber ein wenig fehleranfällig womit sie erst einmal glatt über den Kurs finden muss. Avantgarde (4) ist auf der Kurzstrecke wesentlich besser aufgehoben, womit es gegen die starke Gegnerschaft wohl zu schwer werden wird. Mister Bemms (2) zeigte zuletzt wieder einen kleinen Ansatz, wird es auf Grund der Vielzahl an guten Gegnern jedoch schwer haben in die Geldränge zu gelangen.

Aksel H S (5) – Ginestro S (9) – Sulley (12)

Einschätzung: 5-9-12-3-6-7-10-11-1-8-4-2


4.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 15:20

MS Batman (7)
zeigte zuletzt in starker Garnitur einen guten Ansatz und sollte aus der ersten Reihe gute Chancen besitzen seinen ersten Jahreserfolg zu holen. Evolution (5) gefiel beim Ehrenplatz in Edelhof am Donnerstag sehr gut und sollte abermals ganz vorne mitmischen. Gridoron Venus (11) war bei den letzten Auftritten in stärkerer Garnitur fehlerhaft, trifft es in dieser Prüfung ein wenig leichter an und sollte daher glattlaufend unter den ersten Drei zu finden sein. Rebell Venus (6) befindet sich gut in Schuss und sollte nach den guten Auftritten in Amateurbewerben auch hier wieder eine gute Figur abgeben. Viva Venus (10) kommt erstmals in DGS-Garnitur an den Ablauf und sollte bei optimalen Bedingungen gleich chancenreich auf ein besseres Geld sein. Harsateur (8) konnte bei den letzten Starts recht gut gefallen, hat jedoch eine schlechte Startnummer erwischt womit es wohl nur um ein kleineres Geld gehen wird. Jamaica Mo (1) ist als sehr schnelle Beginnerin bekannt, ist aber auf kürzeren Distanzen besser aufgehoben womit sie wohl um eine kleinere Prämie kämpfen wird. Dallas Venus (9) hat zwar gute Formen aus den „Freunde-Bewerben“ aufzuweisen, hat es aber aus der zweiten Reihe nicht leicht und wird wohl wenn nur ein kleines Geld mitnehmen können. Tourbillon (4) hat es mit harter Konkurrenz zu tun, befindet sich aber gut in Schuss sodass ein Geldgewinn durchaus möglich erscheint. JS Lexus (2) benötigt alles passend und muss sich auch wieder von ein wenig besserer Seite zeigen um entscheidend eingreifen zu können. Bond Venus (3) hat den Faden derzeit ein wenig verloren und muss auf ein günstiges Rennen hoffe um in die dotierten Ränge gelangen zu können.

MS Batman (7) – Evolution (5) – Gridoron Venus (11)

Einschätzung: 7-5-11-6-10-8-1-9-4-2-3


5.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 15:45

Super Hall (9)
konnte bei ihren beiden Jahressiegen sehr gut gefallen und sollte durchaus den dritten Erfolg en suite einfahren können. Successful (8) fehlten in einem höllisch schnellen Rennen auf Grund der langen Pause am Ende die Kräfte, durch dieses Rennen in den Beinen sollte er diesmal aber schon besser gefallen und vielleicht sogar die Favoritin fordern können. Margaux (3) ist sicherlich auf der Mitteldistanz besser aufgehoben und ist daher ebenfalls ein interessanter Herausforderer. Diavoletto SR (7) wurde bei seinem Jahresdebüt behindert und war daraufhin in verbotener Gangart zu sehen, kommt er glatt über den Kurs kann er durchaus ein sehr gutes Geld sehen. Gallanatics (2) hat es wie auch schon zuletzt mit starker Konkurrenz zu tun, kann ihren guten Antritt und die innere Nummer aber vielleicht für ein Platzgeld nutzen. Mister Magic (1) hat wie in Pfarrkirchen sicherlich keine einfache Aufgabe vor sich, kann bei passendem Rennverlauf aber in die dotierten Ränge gelangen. Estelle Autriche (5) zeigt sich momentan sehr fehleranfällig, hat glattlaufend aber sicherlich Chancen auf eine gute Prämie. Floor Charisma (6) ist auf kürzerer Distanz wesentlich besser aufgehoben und kann wohl eher nur um ein kleines Geld kämpfen. Boogie Woogie (4) trifft es in dieser Prüfung wohl deutlich zu schwer an und ist Aussenseiter.

Super Hall (9) – Successful (8) – Margaux (3)

Einschätzung: 9-8-3-7-2-1-5-6-4


6.Rennen – 2600 Meter (Bänderstart) – Startzeit: 16:15

Pferde 1-7: 2600 Meter; Pferde 8-9: 2120 Meter

Juliano Mo (6)
befindet sich derzeit in Bombenform und sollte wenn er gut aus den Bändern findet nur schwer zu schlagen sein. Amber (4) hatte heuer nur selten das Rennglück auf ihrer Seite, jedoch spricht die Steherstrecke ein wenig für sie weshalb sie als erster Herausforderin zu sehen ist. Geraldine SR (1) musste zuletzt nach Behinderung zweier Teilnehmer im Einlauf als Siegerin disqualifiziert werden, kennt aber nur gute Leistungen und sollte in ihrem ersten Zuchtrennen gleich eine gute Figur abgeben können. Waikiki Venus (9) zeigte in sehr guter Garnitur stets ordentliche Leistungen, benötigt mit der Zulage aber alles passend um im Kampf um die besseren Gelder dabei zu sein. Dandy Venus (3) zeigt deutlich ansteigende Form und sollte wenn er glatt aus den Bändern kommt wie zuletzt um ein Platzgeld mitmischen. Benetton Dream (2) muss sich gegenüber der letzten Auftritte steigern um hier bestehen zu können, ist aber wenn er an die starken Leistungen der Vorsaison anknüpfen kann für die Favoriten nicht ungefährlich. Raika Venus (7) ist auf kürzeren Distanzen sicherlich besser aufgehoben und benötigt ein ganz ideales Rennen um entscheidend eingreifen zu können. Pinocchi O (8) zeigte einen starken Probelauf, muss aber mehr zeigen als bei seinen bisherigen Jahresstarts um hier eine Rolle spielen zu können. Arizona DR (5) konnte beim Jahresdebüt nicht überzeugen und muss sich von deutlich besserer Seite zeigen um hier eine Prämie ergattern zu wollen.

Juliano Mo (6) – Amber (4) – Geraldine SR (1)

Einschätzung: 6-4-1-9-3-2-7-8-5


7.Rennen – 2100 Meter (Bänderstart) – Startzeit: 16:45

Pferde 1-5: 2100 Meter; Pferde 6-7: 2120 Meter

Meilo Mo (7)
trifft es in dieser Prüfung recht passend an, kommt er doch aus sehr starker Garnitur und kann nach etlichen Platzgeldern seinen ersten Jahressieg feiern. Uranosky Etoile (4) wurde in Pfarrkirchen ein wenig früh aus der Wertung genommen, machte aber danach noch einen starken Eindruck und ist fehlerfrei von vorne weg sicherlich ein ernsthafter Herausforderer für den Favoriten. Sir Michel (6) kommt aus einer sehr langen Pause, hat aber durchaus die Klasse um glattgehend auch um den Sieg mitzukämpfen. Fast Moi (1) muss sich von besserer Seite zeigen als bei den letzten Auftritten, hat allerdings mit der günstigen Ausgangslage auch wieder bessere Karten auf eine Platzierung unter den ersten Drei. Lilly Ass (3) gefiel beim Ehrenplatz in Pfarrkirchen sehr gut und ist glattlaufend auch hier für einen guten Geldgewinn möglich. Blättermann (5) wurde durch eine Karambolage zuletzt in Mitleidenschaft gezogen, zeigte aber einen kleinen Ansatz womit er diesmal durchaus eine Prämie mit in den Stall nehmen kann. Mr. Smith (2) hat wie bei seinen ersten Starts heuer eine schwere Aufgabe vor sich und gilt als Aussenseiter.

Meilo Mo (7) – Uranosky Etoile (4) – Sir Michel (6)

Einschätzung: 7-4-6-1-3-5-2


8.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:10

Yesterday Venus (1)
machte in der Quali einen sehr starken Eindruck und hatte dort noch nicht alle Karten aufgedeckt womit er beim Lebensdebüt durchaus gleich siegreich vorgestellt werden kann. Bleu Roi (2) zeigte sich beim Ehrenplatz in Pfarrkirchen gegenüber des dritten Ranges ein wenig gesteigert und sollte auf der diesmal kürzeren Distanz um den Sieg kämpfen. Monas Number One (8) konnte in den Badener Quali einen starken Eindruck hinterlassen und sollte bei ihrem Lebensdebüt gleich eine gute Rolle spielen. Varenne Venus (6) muss zeitmässig sicherlich eine Steigerung gegenüber der Quali verraten, sollte aber auch gleich um eine bessere Prämie mitmischen. Madness (3) zeigte eine sehr ordentliche Leistung in der Qualifikation und kann bei ihrem Lebensdebüt durchaus gleich eine Prämie mit in den Stall nehmen. Bellissima (9) zeigte sich bei den letzten Starts fehlerhaft, zeigte aber beim dritten Rang Ende Dezember aber durchaus Laufvermögen sodass sie für einen Geldgewinn nicht auszuschliessen ist. Vincenc Venus (7) muss sich gegenüber des Probelaufes in Wels deutlich steigern um hier eine Rolle spielen zu können. Scarlet Lavie (5) muss sich ebenso wie Stallgefährtin Malala (4) gegenüber der Quali in Ebreichsdorf deutlich gesteigert präsentieren um hier etwas mitnehmen zu wollen. Undine (10) muss erst einmal glatt über den Kurs finden.

Yesterday Venus (1) – Bleu Roi (2) – Monas Number One (8)

Einschätzung: 1-2-8-6-3-9-7-5-4-10


9.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:35

Mc Donald Venus (9)
siegte zweimal souverän und sollte auch in dieser Prüfung das zu schlagende Pferd sein. MS Ridalgo (10) kommt aus sehr starker Garnitur, muss jedoch erst einmal glatt über den Kurs finden, wird dann aber wohl eine gute Rolle spielen. Almondo SR (2) ist momentan sehr konstant unterwegs und wird wie bei seinen Auftritten in den vergangenen Wochen auch hier wieder um ein Platzgeld kämpfen. Manor Venus (6) ist bei seinen letzten Starts besser in Schwung gekommen und sollte fehlerfrei wie beim letzten Start unter den ersten Drei landen. Whiteland Charly (5) hat es in dieser Prüfung eine Spur leichter womit er für ein Platzgeld ebenso nicht ausgeschlossen werden sollte. Happy Boy (4) ist auf längeren Distanzen besser aufgehoben, ist für eine kleine Prämie aber nie auszuschliessen. Rosee Venus (7) konnte heuer noch nicht so recht überzeugen, hat hier allerdings eine bisschen leichtere Prüfung als zuletzt vor sich womit eine Überraschung nicht auszuschliessen ist. Poppea (1) konnte schon längere Zeit nicht überzeugen, kann aber vielleicht ihre Startschnelligkeit und die günstige Innennummer für eine Überraschung nutzen. Vicky Venus (8) hat mit der ungünstigen Startnummer keine leichte Aufgabe vor sich und muss auf ein wenig Rennglück hoffen. Pink Diary (3) muss sich wieder von ein wenig besserer Seite zeigen als bei den letzten Start, trifft aber wohl auf zu starke Konkurrenz und ist daher als Aussenseiter zu sehen.

Mc Donald Venus (9) – MS Ridalgo (10) – Almondo SR (2)

Einschätzung: 9-10-2-6-5-4-7-1-8-3


10.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 18:00

MS Neymar (8)
kann wenn er hier voll konzentriert läuft seinen dritten Jahressieg feiern. Lalita Mo (6) zeigte seit ihrem Sieg nur starke Leistungen und kann in diesem Sprintbewerb durchaus wieder gewinnen. Laila Venus (2) siegte in der Vorwoche hochüberlegen und sollte bei abermals günstigen Rennverlauf auch hier wieder über gute Siegaussichten verfügen. Tosca King (3) konnte zuletzt in Wels nach ruhigem Beginn gegen Ende des Rennens noch gut gefallen und ist abermals für ein Platzgeld gut. Zampano As (7) zeigte sich in Pfarrkirchen mit Rang drei gesteigert, benötigt mit der äusseren Nummer aber ein passendes Rennen um abermals im Vordertreffen mitmischen zu können. Stoner Rock (4) konnte beim Ehrenplatz in der Vorwoche nicht so schlecht gefallen, hat es aber doch mit einigen guten Konkurrenten aufzunehmen womit er ein ideales Rennen vorfinden muss um abermals ganz vorne zu landen. Lanzelot L (1) ist sehr fehleranfällig, bei glattem Gang aber durchaus auch für einen Top-3 Platz nicht unmöglich. Victorius (5) war nach wieder besseren Leistungen zuletzt wieder fehlerhaft unterwegs gewesen womit er wohl ein ruhigeres fehlerfreies Rennen serviert bekommen wird.

MS Neymar (8) – Lalita Mo (6) – Laila Venus (2)

Einschätzung: 8-6-2-3-7-4-1-5