Startseite »Aktuell »Verlautbarungen

Nachdem es bei der Übergabe der Geschäftsführung im WTV im Jahr 2017 offenbar zu Missverständnissen und Unzulänglichkeiten betreffend Zuchtrenneinsätzen gekommen ist, hat der Vorstand des WTV beschlossen, allen Züchtern und Besitzern eine einmalige Möglichkeit einer Nachnennung für alle Zuchtrennen des WTV 2019/2020 zu gewähren.

Diesbezügliche Anträge und Einsatzzahlungen sind bis spätestens 31.12.2018 an das Generalsekretariat zu richten, Anträge werden nur und ausnahmslos in schriftlicher Form (vorzugsweise an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) akzeptiert.

Die Höhe der Nachnenngebühren entnehmen Sie bitte untenstehender Übersicht.

Die aktuellen Nennungslisten der Zuchtrennen finden sie hier auf der Homepage unter „Aktiven-Infos/Hauptrennen“.

Es wird darauf hingewiesen, dass dies ein einmaliges und nicht wiederholbares Entgegenkommen des WTV ist.

 

Renntermine 2019 (bisher erfolgte Einsätze x 4):

Nachnennungsgebühr Traber-Derby: 2.200,- EUR

Nachnennungsgebühr Flieger-Derby: 880,- EUR

Nachnennungsgebühr Bürger GR: 840,- EUR

Nachnennungsgebühr Poschacher GR: 1.080,- EUR

Nachnennungsgebühr Präsidenten-Preis: 880,- EUR

Nachnennungsgebühr Waldbaur GR: 880,- EUR

Nachnennungsgebühr Mautner GR: 880,- EUR

 

Renntermine 2020 (bisher erfolgte Einsätze x 3):

Nachnennungsgebühr Traber-Derby: 450,- EUR

Nachnennungsgebühr Flieger-Derby: 270,- EUR

Nachnennungsgebühr Bürger GR: 150,- EUR

Nachnennungsgebühr Poschacher GR: 210,- EUR

Nachnennungsgebühr Präsidenten-Preis: 60,- EUR