Startseite »Aktuell »Beiträge

Neues mit 25.000 Euro dotiertes Dreijährigen-Rennen 2023 in der Krieau geplant

 

Auf Initiative einiger Aktiver und Rennstallbesitzer in Zusammenarbeit mit dem Wiener Trabrenn-Verein wird für nächstes Jahr das KRIEAUER SWEEPSTAKE FÜR DREIJÄHRIGE 2023 ausgeschrieben. Dieses mit 25.000 Euro dotierte Rennen soll den Derby-Renntag am 18. Juni 2023 um ein weiteres Highlight erweitern.

Als Sweepstake bezeichnete man klassischerweise Pferderennen, bei dem die Besitzer der Pferde die Startgelder in einen Topf einzahlten, aus dem dann die Preise für die erfolgreichen Pferde gezahlt wurden. Beim Krieauer Sweepstake ist geplant diese Einsätze durch Sponsorengelder auf die Dotation von 25.000 Euro zu erhöhen und damit weitere Anreize für die Besitzer und Aktiven zu schaffen.

 

Anbei die Details/Auschreibung/Termine:

 

Einsatzrennen für dreijährige (d.h. 2020 geborene) Pferde aller Länder.

Es sind ausschließlich Pferde startberechtigt, welche sich von 01.01.2023 bis zum Tag des Rennens ohne Unterbrechung auf einer österreichischen Trainingsliste befinden und in diesem Zeitraum dauerhaft in Österreich stationiert sind.

Ausländische Pferde sind nur dann startberechtigt, wenn sie vor dem 1.10.2022 auf Dauer

nach Österreich eingeführt wurden.

Das Rennen wird am Sonntag, den 18. Juni 2023 (Derby-Renntag) in der Wiener Krieau gelaufen.

Renndistanz 2.100 m / Autostart

Die Dotation beträgt mindestens 25.000 Euro plus 10 % Züchterprämie (für österreichische Pferde).

Es werden 5 Rennpreise ausgeschüttet: 12.000 EUR / 6.000 EUR / 3.000 EUR / 2.200 EUR / 1.800 EUR

Züchterprämien, die auf ausländische Pferde entfallen würden, werden einem 6. Preisgeld zugeführt, das den Betrag des 5. Preisgeldes nicht übersteigen darf. Ein allfälliger Überschuss bleibt beim Veranstalter des Rennens.

Sollten weniger als 6 Pferde in die Wertung gelangen, werden die nicht ausbezahlten Rennpreise und Züchterprämien aliquot den Rennpreisen und Züchterprämien der in der Wertung befindlichen Pferde zugeschlagen.

Zu diesem Rennen werden maximal 14 Starter zugelassen.

Die Startplätze werden eine Woche vor dem Rennen verlost, die 8 Pferde mit der höchsten Gewinnsumme starten aus der ersten Startreihe.

Die Startberechtigung in diesem Rennen wird durch den Kauf einer Anteilskarte erworben.

Es werden 14 Anteilskarten zu je 1.200 EUR aufgelegt. Jede natürliche oder juristische Person kann maximal eine Anteilskarte erwerben. Sollten mehr als 14 Kaufanfragen einlangen, werden die 14 Anteilskarten unter allen eingelangten Kaufangeboten öffentlich verlost.
Werden bis 31. Oktober 2022, 10:00 Uhr nicht alle 14 Anteilskarten verkauft wird die Ausschreibung zurückgezogen und alle Kaufpreise rückerstattet.

Die Anteilskarten sind nicht auf Namen ausgestellt und können vom Erwerber jederzeit entgeltlich oder unentgeltlich weitergegeben werden.

Zum Nachweis der Startberechtigung eines Pferdes muss vor Beginn der Startnummernverlosung eine Anteilskarte vom Inhaber dem Veranstalter übergeben werden.

Verlorene oder nicht ausgenützte Anteilskarten verfallen und werden nicht rückerstattet.

Der Veranstalter behält sich vor, diese Ausschreibung bis spätestens 31.12.2022 zurückzuziehen, insbesondere dann, wenn die Rennpreise und Züchterprämien bis zu diesem Zeitpunkt nicht durch Einsätze und Sponsoren bedeckt sind.
In diesem Fall werden alle erworbenen Anteilskarten dem Inhaber zum ursprünglichen Preis von 1.200 EUR rückerstattet.

Die Mindeststarteranzahl in diesem Rennen beträgt 6 Pferde. Sollten zum Zeitpunkt der Startplatzverlosung weniger als 6 Pferde genannt sein, entfällt das Rennen und die Kaufpreise werden den Anteilskarteninhabern in Höhe des ursprünglichen Kaufpreises (€ 1.200,-) rückerstattet.

Das Risiko eines allfällig höheren Kaufpreises durch die Weiterveräußerung der Anteilskarte trägt in beiden Fällen ausschließlich die Dritterwerberin / der Dritterwerber. Ein Regress am Rennverein oder eine Haftung des Veranstalters aus diesem Grunde ist ausdrücklich ausgeschlossen

 

Termine:

Letzte Frist für Kaufangebot einer Anteilskarte (unter gleichzeitigem Erlag von 1.200 EUR)
Montag, 31. Oktober 2022 – 10:00 Uhr

Allfällige Verlosung der Anteilskarten:
Montag, 31. Oktober 2022 – 12:00 Uhr

Letzter Termin zur Zurückziehung der Ausschreibung:
Montag, 2. Jänner 2023

Nennungsschluss:
Dienstag, 6. Juni 2023 – 10:00 Uhr

Verlosung der Startplätze:
Sonntag, 11. Juni 2023 (im Rahmen einer Rennveranstaltung)

Starterangabe:
Montag, 12. Juni 2023 – 10:00 Uhr

 

Kaufangebote richten Sie bitte unter Angabe von Namen und Adresse ausschließlich schriftlich an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Kaufpreis in der Höhe von 1.200 Euro muss nachweislich zum Zeitpunkt der Kaufanfrage  auf das Konto des WTV überwiesen werden, sofern ein allfälliges Besitzerkonto beim WTV kein entsprechendes Guthaben aufweist.