Startseite »Aktuell »Beiträge

Österreichs Traber-Legende Adi Übleis ist in der Nacht auf Freitag überraschend an den Folgen einer Lungenentzündung verstorben. Vor sechs Wochen feierte der „Wödmasta“ noch seinen 85. Geburtstag bei guter Gesundheit am Legendenrenntag im Trabrennpark Krieau. Er war nicht nur eine wirkliche Legende, sondern auch bis zuletzt mit Herz und Seele beim Trabrennsport. Aus Anlass seines Geburtstagstennens musste er von seinen Enkeltöchtern mit sanftem Zwang „überredet“ werden, nicht selbst die Ehrenparade zu fahren. 

Adi Übleis k

Hier zur Erinnerung das Interview vom Legendenrenntag:

Adi Übleis gewann in seiner Karriere mehr als 3.500 Rennen. Sein Karriere-Highlight hatte er im Jahr 1971, als er in Philadelphia Profiweltmeister wurde. Neben zwei Europameistertiteln holte er in Österreich insgesamt neunmal das Profi-Championat (1970-75 und 1985-87) und gewann viermal das österreichische Traber-Derby mit Big Ben (1970), Vulkan (1979), Action Francaise (1986) und Mick Dundee (1992).

Die Begräbnisfeierlichkeiten finden am Dienstag, dem 10. Jänner 2023 um 14:30 Uhr am Stadtpfarrfriedhof in Baden, Friedrichstraße, statt.

Unser spezielles Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Verwandten.

Der WTV wird Adi Übleis jederzeit ein ehrendes Angedenken bewahren. Möge er in Frieden ruhen!