Startseite »Besucher-Infos »Trabrenn-Erlebnisse

Als Zuschauer mitfiebern

Der erste und einfachste Einstieg in den Trabrennsport ist es, als Zuschauer die spannenden Rennen live zu verfolgen und mit zu fiebern. Die Spannung steigt, wenn Sie den einen oder anderen Euro auf eines der teilnehmenden Pferde wetten. So werden Sie Rennen für Rennen zum Fan Ihres jeweiligen Lieblingspferdes und freuen sich umso mehr, wenn es erfolgreich läuft.

zuschauer

Führungen in der historischen Tribüne

Entdecken Sie die Geschichte des Trabrennsportes in der Krieau, bestaunen Sie die architektonischen Besonderheiten des denkmalgeschützten Bauwerks und erleben Sie Renntagsfeeling!

Der Weg führt vom Eingang vor die Tribüne, wo wir uns einen ersten Überblick verschaffen und die Entwicklung erläutern. Danach besuchen wir den ersten Präsidenten des WTV Graf Kalman Hunyady bei seinem Denkmal hinter der Tribüne sowie daneben den VIP-Eingang mit der historischen Auffahrt. Über den ersten Stock gelangen wir nach oben in den zweiten Stock. Dort findet man an den Wänden viele alte Ansichten und Fotos, über die man in die Geschichte eintauchen kann. Von der Silberer-Loge schauen wir fasziniert auf die neu renovierte Tribüne 2 und den dahinter liegenden Neubau. Weiter geht es an den Logen im 2. Stock vorbei. Wir werfen einen Blick auf den Sprecherplatz, die Bildregie und die Technik. Vom Salon Orlow geht es weiter in die Präsidentenloge und dort auf den Balkon direkt auf Höhe des Ziels. Wir genießen den herrlichen Ausblick auf den gesamten Trabrenpark Krieau und seine Umgebung und vollziehen die Entwicklung nach. Es folgt eine Einführung in den Sport und die Beantwortung der Fragen dazu. Abschließend geht es wieder hinunter zum Info-Point, an dem die Führung für alle Interessierten mit Erklärungen zum Wetten endet und der Renntag beginnt.

Die Führungen finden jeweils 90 Minuten vor dem ersten Rennen statt.
Treffpunkt: Eingang zum Trabrennpark Krieau seitlich der Tribüne Richtung Stadion

Die nächsten Termine: So. 19.12., So. 23.01., So. 20.02.20, So. 13.03., So. 17.04.

Teilnahmebeitrag:  € 15,- inkl. Eintritt zum anschließenden Renntag und € 2,- Wettgutschein - der Beitrag kommt direkt dem Trabrennsport zugute

fo trabrennbahn tribune01 c dieterhenkel 1200x660

Besuch bei den Trabrennpferden

Es gibt regelmäßig die Möglichkeit, den Trabrennpark Krieau im Rahmen einer Führung kennen zu lernen und einen Traberstall zu besuchen. Jeder Teilnehmer erhält auch eine Freikarte für einen Renntag, an dem die Traber dann in den spannenden Rennen beobachtet werden können

Interessante Informationen über die Traber erwarten Euch, Karotten und Äpfel können gerne mitgebracht werden.

Die nächsten Termine: 24.12. und 31.12. jeweils um 11 Uhr.

Teilnahmebeitrag pro Person: € 6.-,
mit Kinderaktivkarte € 4.-

Treffpunkt jeweils: Eingang zum Trabrennpark Krieau (Torbogen), Meiereistraße vis a vis Happelstadion gegenüber Würstelstand.

Veranstalter: Kreativtheater in Kooperation mit dem Wiener Trabrennverein
Die Veranstaltung findet im Rahmen des WIENXTRA-Kinderaktiv-Programms statt.

Besuch bei den Trabrennpferden

Rennstart im Startauto erleben

Ganz nah an den startenden Pferden sein ist ein besonderes Erlebnis. Nehmen Sie Platz auf der Rückbank des Startautos und schauen Sie direkt in die Augen der Traber, wenn es heißt „Teilnehmer ab“! Auch beim Zieleinlauf sind Sie unmittelbar dabei, an der Ziellinie vorm Richterturm.

Preis: 20 €

    (c) Edwin Fisar PA060001 (84)

Im Doppelsitzer am Rennen teilnehmen

Sie möchten bei den Trabrennen im Trabrennpark Krieau nicht nur zusehen sondern ein Rennen gemeinsam mit einem Profi als Beifahrer miterleben?

Spüren Sie das Adrenalin, wenn die Pferde hinter dem Startwagen auf rund 50 km/h beschleunigen, ihre Positionen im Rennen suchen und dann im Zieleinlauf um den Sieg kämpfen. Fühlen Sie die eine wahre Pferdestärke in Ihrer Urform und beschenken Sie sich oder jemanden anderen mit diesem außergewöhnlichen Erlebnis!

Doppelsitzerrennen

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • Bekanntmachung mit dem Trainer bzw. Fahrer inkl. Einführung im Stallbereich
  • Ausstattung mit Renndress, Schutzbrille und Helm
  • Teilnahme am Publikums-Doppelsitzerrennen
  • Erinnerungspokal für alle Teilnehmer
  • Digitales Erinnerungsfoto
  • Rennvideo mit Kommentar im Youtube-Doppelsitzer-Kanal
  • 10 Eintrittskarten für den Trabrennpark Krieau am Tag des Rennens für Familie und Freunde
  • Eine Ausgabe des Rennprogramms „Krieau-Aktuell“ in dem das Rennen verzeichnet ist

Preis: 150 €

Auch Firmen, Vereine, Event-Agenturen und Incentive-Veranstalter haben die Möglichkeit, Doppelsitzerrennen für ihre Kunden, Geschäftspartner oder Mitarbeiter zu buchen.

Minitraber für die Kids

Auch für den Nachwuchs wird gesorgt. So finden in der Krieau regelmäßig Minitraberrennen statt. Das Jahreshighlight ist das jeweils im Juni ausgetragene Österreichische Mini-Traber-Derby.

Minitraber

Ihr persönliches Trabrennen

Sie möchten Ihr persönliches Trabrennen im Trabrennpark Krieau erleben? Sie wollen jemandem zu einem besonderen Anlass eine Freude machen oder jemandem gedenken, der dem Trabrennsport verbunden war? Dann buchen Sie das persönliche Trabrennen!

Beispiele:

  • Max Mustermann-Preis
  • Maria Musterfrau zum 50. Geburtstag – Rennen
  • Max und Maria Musterfamlie – Rennen zum Hochzeitstag
  • Max Mustermann Gedenkrennen

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • Nennung des Namens im Zusammenhang mit einem Standardrennen
  • Preisübergabe bei der Siegerehrung
  • 6 Eintrittskarten am Renntag des Rennens
  • Eine VIP-Loge im 2. Rang am Renntag des Rennens (6 Plätze)

Preis: 390 €

Persönliches Trabrennen

Als Amateur an Rennen teilnehmen

tskAnders als bei Galopprennen kann bei den Trabrennen jeder mitmachen - egal ob man groß oder klein, leicht oder schwer ist!

Folgende Voraussetzungen gibt es:

  • Besitz eines Trabrennpferdes
  • Praktische Erfahrung bei einem Trainer. Dieser bestätigt eine dreimonatige Ausbildungszeit (inkl. 3 Bänderstarts und 3 Autostarts)
  • Mindestalter 16 Jahre (Prüfung schon vorher möglich)
  • Mitgliedschaft beim Trabersportklub (TSK), der österreichischen Amateurfahrervereinigung
  • Gesundheitsattest, dass man für den Fahrsport geeignet ist (Bestätigung vom Hausarzt)
  • Unbescholtenheit - Beibringung eines polizeilichen Führungszeugnisses
  • Keine entgeltliche Tätigkeit im Trabrennsport (gilt auch für die letzten fünf Jahre)
  • Teilnahme an einem Kurs des TSK: Ein Vormittag Theorie und Vorprüfung, ein Vormittag Prüfung durch die Prüfungskommission
  • Erfolgreich abgelegte Amateurfahrer-Prüfung
  • Kosten: Einschreibgebühr TSK 200 €, Kurs 150 €, Mitgliedsbeitrag 80 €, dazu Kosten für Versicherung und Lizenz bei der Traberzentrale